Aktuelles

Forschungsprojekt zur Business Analytics basierten Entwicklung von Dienstleistungen im Maschinen- und Anlagenbau ist gestartet

Am 1. Oktober 2017 ist das Forschungsprojekt Analytics for Innovation – Einsatz von Business-Analytics-Methoden zur Entwicklung von After-Sales-Dienstleistungen im Maschinenbau gestartet. Ziel des Projektvorhabens ist es KMU aus dem Maschinenbau zu befähigen, aus ihren verfügbaren Daten gemeinsam mit ihren Kunden binnen kurzer Zeit innovative Mehrwertdienstleistungen zu entwickeln.

Business Analytics ist ein Wegbereiter für eine innovative Dienstleistungsentwicklung. Traditionelle Unternehmen aus dem Maschinenbau erhalten durch die Entwicklung von datenbasierten Dienstleistungen die Chance ihr Angebotsportfolio auszubauen und sich von Marktbegleitern abzugrenzen. Jedoch erschweren der hohe Kostendruck, unzureichende IT-Kenntnisse sowie die Verschmelzung von Branchengrenzen im Maschinenbau die Entwicklung von digitalen Dienstleistungsangeboten. Während zunehmend auch Unternehmen anderer Branchen, z. B. Amazon oder Alibaba, ihren Kunden technische Dienstleistungen anbieten, geraten besonders kleine und mittlere Unternehmen bei Entwicklung von innovativen After-Sales-Services ins Hintertreffen. Obgleich den etablierten Maschinenbauern bereits heute eine Vielzahl an Informationen über Kunden zur Verfügung steht, werden diese Informationen heute nicht für die Entwicklung von digitalen und auf Daten basierenden Mehrwertangeboten im After-Sales genutzt.

Lesen Sie dazu die Pressemitteilung.

Für weitere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren.